AM artmoda Nusskuchen zum Advent

26.11.2016 17:20

Liebe Freunde,

Es ist Adventszeit! Kurz vor Nikolaus habe ich Ihnen letztes Jahr die Legende über den Heiligen erzählt. 

Dieses Jahr will ich Ihnen zu Advent das Lieblingsrezept meiner Frau verraten – der Kuchen schmeckt echt lecker und ich empfehle es gerne weiter. Insbesondere, wenn die Nüsse aus der eigenen Ernte von Nussbaum im Garten stammen...

Für den Kuchen:

100g Butter, 100g Puderzucker. 2 Eigelb (L-Eier), 2 Esslöffel Joghurt, 1 Backpulver, 180 bis 200gr Mehl

Für den Überguss:

ca. ½ Glas Marmelade (z.B. Bittere Orangenmarmelade, Aprikosenmarmelade) oder Apfelmuß, 2 Eiweiß (L-Eier), 80gr Puderzucker (nach Geschmack), 120gr gemahlene Walnüsse

Zubereitung:

Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Das Eigelb und das Joghurt unter ständigem Rühren hinzufügen. Zum Schluss den Backpulver und das Mehl unterrühren. Den Teig in einer mit Backpapier (bzw. Butter und Mehl) ausgelegten runden Backform (22cm) bei ca.180 Grad Celsius goldgelb backen.

Die Marmelade/den Apfelmuß mit einer Küchenpinsel dünn auf den fertigen, noch warmen Kuchen pinseln.

Das Eiweiß mit dem Puderzucker zu Schnee schlagen. Die gemahlenen Walnüsse vorsichtig unterrühren und die Eischnee-Nußmasse auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen. Bei 160 Grad Celsius überbacken, bis die Schneeweißmasse eine goldgelbe Kruste bekommt.

Abkühlen lassen, warme AM artmoda Lammfellpuschen anziehen und zu Kaffee oder Tee genießen. Guten Appetit!

Ihr Christian Meyne


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.